Termine

30. Oktober 2018, 20 Uhr

Alexander Nitzberg liest aus seiner Neuübersetzung des Romans “Die Weiße Garde” von Michail Bulgakow. Buchhandlung Böttger, Thomas-Mann-Straße 41, 53111 Bonn.

 

29. Oktober 2018, 19 Uhr 30

Alexander Nitzberg liest aus seiner Neuübersetzung des Romans “Die Weiße Garde” von Michail Bulgakow. Buchladen Neusser Straße, Neusser Str. 179, 50733 Köln.

 

28. Oktober 2018, 19 Uhr

Alexander Nitzberg liest aus seiner Neuübersetzung des Romans “Die Weiße Garde” von Michail Bulgakow. In Kooperation mit der Kunststiftung NRW. Onomato Verein e. V., Birkenstraße 97, 40233 Düsseldorf. Eintritt frei.

 

27. Oktober 2018, 19 Uhr

Alexander Nitzberg liest aus seiner Neuübersetzung des Romans “Die Weiße Garde” von Michail Bulgakow. Eine Veranstaltung der Deutschen Dostojewskij-Gesellschaft e. V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Eckernförde.  VHS Eckernförde, Reeperbahn 44, 24340 Eckernförde. Eintritt 7 Euro.

 

26. Oktober 2018, 20 Uhr

Alexander Nitzberg liest aus seiner Neuübersetzung des Romans “Die Weiße Garde” von Michail Bulgakow. Buchhandlung Slawski, Bremer Straße 3, 21244 Buchholz Nordheide. Eintritt 12 Euro.

 

25. Oktober 2018, 20 Uhr 30

Alexander Nitzberg liest aus seiner Neuübersetzung des Romans “Die Weiße Garde” von Michail Bulgakow (Buchpräsentation). Buchhändlerkeller, Carmerstr. 1, 10623 Berlin-Charlottenburg.

 

10. Oktober 2018, 16 Uhr

Buchpräsentation der Neuübersetzung des Romans “Die Weiße Garde” von Michail Bulgakow auf der Frankfurter Buchmesse. Der Übersetzer Alexander Nitzberg im Gespräch mit dem Literaturwissenschaftler, Vorsitzenden der  russischen F. Dostojewski-Stiftung und TV-Moderator Igor Wolgin. Gemeinschaftsstand der russischen Verlage. Frankfurter Buchmesse, Halle 5.0 B 121.

 

5. Oktober 2018, 19 Uhr

Alexander Nitzberg liest erstmals aus seiner Neuübersetzung des Romans “Die Weiße Garde” von Michail Bulgakow (Buchpremiere). ORLANDO Literatur- und Kulturkeller. Buchhandlung Orlando, Liechtensteinstraße 17, 1090 Wien. Eintritt frei.

 

27. September 2018, 20 Uhr

Alexander Nitzberg liest aus seiner Übersetzung des Prosagedichts “Zerfall des Atoms” von Georgij Iwanow (Matthes & Seitz). SALON, Praterstraße 17 (Hof rechts), 1020 Wien. Eintritt frei.

 

21. September 2018, 19 Uhr 30

Alexander Nitzberg liest aus seiner Übersetzung des Romans “Das schwarze Pferd” von Boris Sawinkow. KOSMOS-Workshop: “Der Krieg ist vorbei. Das Morden beginnt”. Humbold-Universität, Unter den Linden 6, 10099 Berlin. Eintritt frei.

 

5. September 2018, 19 Uhr

Alexander Nitzberg spricht über seine Neuübersetzungen der Werke von Michail Bulgakow. (Eine Veranstaltung auf Russisch.) Michail Bulgakow-Museum, Bolschaja Sadowaja 10/50, Moskau. Eintritt frei.

 

3. Mai 2018, 19 Uhr 30

In der Reihe “Neu aufgeblättert” stellt Alexander Nitzberg im Gespräch mit Torsten Unger den Dichter und Terroristen Boris Sawinkow vor und liest aus dessen Romanen “Das fahle Pferd” und “Das schwarze Pferd”. Haus Dacheröden, Anger 37, 99084 Erfurt. Eintritt 10,- Euro.

 

21. Februar 2018, 19 Uhr

Alexander Nitzberg liest aus seiner Übersetzung des Werks “Zerfall des Atoms” von Georgij Iwanow (Matthes & Seitz). Buchpräsentation. ORLANDO Literatur- und Kulturkeller. Buchhandlung Orlando, Liechtensteinstraße 17, 1090 Wien. Eintritt frei.

 

14. Februar 2018, 19 Uhr

Alexander Nitzberg liest aus seiner Übersetzung von Michail Bulgakows Roman “Meister und Margarita”. Literaturstube unterm Dach. Festsaal Gymnasium Stubenbastei, Stubenbastei 6-8, 1010 Wien. Eintritt 6 Euro (um Vorbestellungen wird gebeten).

 

31. Januar 2018, 19 Uhr

Unter dem Titel Ce mauvais sujet rezitiert Alexander Nitzberg Gedichte von Heinrich Heine und spricht über russische Heine-Übersetzungen im 19. Jahrhundert. Heine-Haus, Elbchaussee 31, 22765 Hamburg. Eintritt 10 Euro, Studierende 3 Euro.

 

29. Januar 2018, 18 Uhr

In der Stunde der literarischen Erleuchtung stellt Alexander Nitzberg seine Übersetzungen aus dem Œuvre der russischen Lyrikerin Anna Achmatowa vor. Es erklingen frühe Gedichte, Passagen aus dem Poem ohne Held und dem Spätwerk Enuma Elisch. Literarisches Quartier Alte Schmiede, Schönlaterngasse 9, 1010 Wien. Eintritt frei.

 

17. Januar 2018, 19 Uhr 30

Alexander Nitzberg rezitiert unter dem Titel Der ausgehungerte Zauberer seine Übertragungen der Gedichte von Daniil Charms. Perinetkeller, Perinetgasse 1, 1200 Wien. Eintritt frei.

 

6. Dezember 2017, 19 Uhr 30

Unter dem Titel Einmal die Ohren kämmen, bitte! rezitiert Alexander Nitzberg seine Übersetzungen der frühen Werke von Wladimir Majakowski. Im Zentrum des Abends stehen seine  futuristischen Gedichte sowie das Poem Wölkchen in Hosen, das komplett vorgetragen wird. Perinetkeller, Perinetgasse 1, 1200 Wien. Eingritt frei

 

16. November 2017, 18 Uhr

Im Rahmen einer Daniil Charms-Ausstellung in der Hamburger Staats- und Universitätsbibliothek rezitiert Alexander Nitzberg unter dem Titel Der ausgehungerte Zauberer seine Übertragungen der Gedichte von Daniil Charms. Vortragsraum 1. Etage, Von-Melle-Park 3, 20146 Hamburg. Eintritt frei.

 

14. November 2017, 19 Uhr

Unter dem Titel Revolution des Geistes rezitiert Alexander Nitzberg seine Übertragungen der Gedichte der russischen Futuristen. Ort: Bildungszentrum, Vortragssaal 1, Einsteinstr. 28, 81765 München. Eintritt: 7 Euro.

 

10. November 2017, 19 Uhr 30

Unter dem Titel Dampfbetriebene Liebesanstalt rezitiert Alexander Nitzberg Werke russischer Futuristen in eigenen Übertragungen. Dabei stellt er seine vor nunmehr beinahe zwanzig Jahren erschienene Anthologie vor und erzählt über die damalige Zusammenarbeit mit Thomas Kling bei der Aufnahme eines gemeinsamen  Hörbuchs. Perinetkeller, Perinetgasse 1, 1200 Wien. Eintritt frei

 

22. April 2016, 18 Uhr

Werkeinführung mit Alexander Nitzberg. Der Übersetzer von Anna Achmatowas “Enuma elisch” erzählt über dieses komplexe letzte Meisterwerk der Dichterin. Odeon Theater, Taborstraße 10, 1020 Wien. Eintritt frei / Reservierung erforderlich

 

21. April 2016, 19 Uhr

Die Lyriker und Übersetzer Eugene Ostashevsky und Alexander Nitzberg stellen ihre Daniil-Charms-Übertragungen auf Deutsch und Englisch vor und sprechen über die Bedeutung des genialen OBERIUten für die heutige Welt. Moderation: Peter Sendtko. Literaturwerkstatt Berlin, Knaackstraße 97 (Kulturbrauerei), Berlin

 

15. April 2016, 18 Uhr

Werkeinführung mit Alexander Nitzberg. Der Übersetzer von Anna Achmatowas “Enuma elisch” erzählt über dieses komplexe letzte Meisterwerk der Dichterin. Odeon Theater, Taborstraße 10, 1020 Wien. Eintritt frei / Reservierung erforderlich

 

14. April 2016, 20 Uhr

Alexander Nitzberg liest aus seiner Übersetzung des Romans “Das fahle Pferd” von Boris Sawinkow. Eine Gemeinschaftslesung mit Wjatscheslaw Kuprijanow (Moskau). SALON, Praterstraße 17 (Hof rechts), 1020 Wien

 

12. April 2016, 19 Uhr 30

Alexander Nitzberg liest eigene Gedichte und aus seiner Übersetzung von Boris Sawinkows Roman “Das fahle Pferd” gemeinsam mit Franz Hohler und Wjatscheslaw Kuprijanow. Moskau: hin und retour. Literaturhaus Salzburg, Strubergasse 23 / H. C. Artmann-Platz, 5020 Salzburg

 

11. April 2016, 19 Uhr

Der russische Dichter Jewgenij Rejn (Moskau) im Gespräch mit Alexander Nitzberg über seine Freundschaft mit Anna Achmatowa. Im Rahmen der Wiener Uraufführung von Achmatowas “Enuma elisch”. Odeon Theater, Taborstraße 10, 1020 Wien. Eintritt frei / Reservierung erforderlich

 

18. März 2016, 20 Uhr

Alexander Nitzberg liest aus seiner Übersetzung von Michail Bulgakows Roman “Das hündische Herz” und unterhält sich mit dem Illustrator Christian Gralingen im Rahmen von Leipzig liest. Moderation: Martin Mascheski. Museum für Druckkunst, Nonnenstraße 38, Leipzig

 

17. Februar 2016, 19 Uhr 30

Philip Hautmann und Alexander Nitzberg lesen aus ihren Werken in experiment literatur. Alter Schl8hof Wels, Dragonerstraße 22, Wels

 

13. Februar 2016, 19 Uhr 30

Alexander Nitzberg rezitiert Gedichte der russischen Moderne in eigener Übertragung. Mit Musik von P. Tschaikowski, S. Rachmaninow, A. Skrjabin und S. Prokofjew, gespielt von Satomi Nishi (Klavier). Foyer Neuhaussaal, Theater Regensburg, Bismarckplatz 7, Regensburg

 

21. Jänner 2016, 20 Uhr

Alexander Nitzberg liest aus seiner Übersetzung des Romans “Das fahle Pferd” von Boris Sawinkow. Buchhandlung Slawski, Bremer Straße 3, Buchholz Nordheide

 

10. November 2015, 19 Uhr

Alexander Nitzberg liest aus seiner Übersetzung des Romans “Das fahle Pferd” von Boris Sawinkow. BuchWien, Lhotzky Literaturbuffet. Rotesterngasse 2, 1020 Wien, Eintritt frei

 

20. Oktober 2015, 20 Uhr

Präsentation der Übersetzung von Boris Sawinkows Roman “Das fahle Pferd”. Es liest Axel Wandtke (Schauspieler). Alexander Nitzberg im Gespräch mit dem Verleger Wolfgang Hörner (Galiani Verlag). Roter Salon  der Volksbühne, Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin

 

15. Oktober 2015, 20 Uhr

Alexander Nitzberg liest aus seiner Übersetzung des Romans “Das fahle Pferd” von Boris Sawinkow. Open books, Alte Nikolaikirche, Frankfurt am Main.

 

2. - 4. Oktober 2015

Lyrikwerkstatt mit Alexander Nitzberg, Nordkolleg Rendsburg. Anmeldung erforderlich.

 

1. Oktober 2015, 19 Uhr

Alexander Nitzberg liest aus seiner Übersetzung des Romans “Das fahle Pferd” von Boris Sawinkow. Spieker. Langebrückstraße 34, Eckernförde

 

29. September 2015, 19 Uhr

Alexander Nitzberg rezitiert seine Übertragungen der Sonette von Edmund Spenser. Lhotzky Literaturbuffet. Rotesterngasse 2, 1020 Wien, Eintritt frei

 

21. September 2015, 18 Uhr

“Im Anfang war die Rebellion”. Alexander Nitzberg rezitiert seine Übertragung des Poems “Die Pfade Kains” von Maximilian Woloschin (1877-1932). Literarisches Quartier, Alte Schmiede, Schönlaterngasse 9, 1010 Wien, Eintritt frei

 

15. September 2015, 19 Uhr

Buchpremiere: Alexander Nitzberg liest aus seiner Übersetzung des Romans “Das fahle Pferd” von Boris Sawinkow. Buchhandlung Frick International, Schulerstraße 1-3, 1010 Wien, Eintritt frei

 

18. Juli 2015, 20 Uhr

Sina Klein (Düsseldorf), Achim Raven (Düsseldorf) und Alexander Nitzberg (Wien) rezitieren eigene Gedichte und Übersetzungen. Atelier Allerart, Malzgasse 14, 1020 Wien

 

17. Juli 2015, 19 Uhr

“Beschwörung eines Engels”, Sina Klein (Düsseldorf), Achim Raven (Düsseldorf) und Alexander Nitzberg (Wien) rezitieren Werke von Hertha Kräftner (1928-1951). Lhotzky Literaturbuffet, Rotensterngasse 2, 1020 Wien

 

26. Januar 2015, 18 Uhr

Alexander Nitzberg rezitiert Daniel Casper von Lohensteins (1635-1683) Großgedicht “Venus” (Fortsetzung: 2. und 3. Teil) mit barocker Szenerie von Raja Schwahn-Reichmann. Literarisches Quartier, Alte Schmiede, Schönlaterngasse 9, 1010 Wien, Eintritt frei

 

12. Jänner 2015, 18 Uhr

Alexander Nitzberg rezitiert Daniel Casper von Lohensteins (1635-1683) Großgedicht “Venus” (Einleitung zu Lohensteins Leben und Werk, dann 1. Teil) mit barocker Szenerie von Raja Schwahn-Reichmann. Literarisches Quartier, Alte Schmiede, Schönlaterngasse 9, 1010 Wien, Eintritt frei

 

12. November 2014, 20 Uhr

Salon Nr. 214. Maxim Amelin (Moskau) und Alexander Nitzberg (Wien) lesen gemeinsam aus ihrem Gedichtband “Arkadentempel” (Klever Verlag) auf Russisch und Deutsch. Anschließend rezitiert Alexander Nitzberg seine Übertragungen der Sonette von Edmund Spenser (Jung und Jung). Moderation Bernhard Widder / Ralph Klever. Praterstraße 17 (im Hof rechts), 1020 Wien, Eintritt frei

 

18. Juni 2014, 19 Uhr

Maximilian Woloschin, “Die Pfade Kains” übertragen und rezitiert von Alexander Nitzberg. Lhotzkys Literaturbuffet, Taborstraße 28 (Eingang Rotensterngasse), 1020 Wien, Eintritt frei

 

 

 

 

[Home] [Aktuelles] [Biographie] [Bibliographie] [Pressestimmen] [Repertoire] [Termine] [Kontakt] [Links]