Bibliographie

Eigene Werke

Übersetzungen

Arbeiten fürs Theater

Herausgeberschaft

CD

 

 

Eigene Werke

Getrocknete Ohren. Gedichte. Mit 7 Radierungen von Anke Kirsch. (Grupello) Düsseldorf 1996

Im Anfang war mein Wort. Neue Gedichte. Mit 3 Graphiken von Alexander Sitnikow. (Grupello) Düsseldorf 1998

“Na also!” sprach Zarathustra. Gedichte. Mit 12 Fotos  von Marcus Schwier (Grupello) Düsseldorf 2000

Lyrik Baukasten. Wie man ein Gedicht macht. (DuMont) Köln 2006

Farbenklavier. Gedichte. (Suhrkamp) Berlin 2012

Zurück zum Seitenanfang

 

Übersetzungen

Alexander Puschkin: Im Blute lodert das Verlangen. Erotische Gedichte. (Residenz Verlag) Salzburg 1995

Igor Sewerjanin: Ananas in Champagner. Gedichte. (Verlag Johannes Lang) Münster 1996

Oleg Grigorjew: Ich hatte viele Bonbons mit. Artige und andersartige Gedichte. (Grupello) Düsseldorf 1997

Michail Senkewitsch: Wilder Purpur. Gedichte. (Grupello) Düsseldorf 1997

Abram Efros: 25 erotische Sonette. Mit 7 Tuschezeichnungen von Walerij Tjulin. (Grupello) Düsseldorf 1997

Wladimir Majakowski, David Burliuk: Cityfrau. Futuristische Gedichte. (Grupello) Düsseldorf 1998

Türspalt an der Kette (Anthologie der zeitgenössischen russischen Lyrik), (Grupello) Düsseldorf 1998

Alexander Puschkin: Mozart und Salieri / Szene aus dem »Faust«. Mit 5 Graphiken von Alexander Sitnikow (Grupello) Düsseldorf 1998

Boris Poplawski: Unter der Sternenfahne. Gedichte. (Grupello) Düsseldorf 1998

Alexander Puschkin: Der goldene Hahn. Ein Märchen. Mit 11 Radierungen von Ewgenij Konkow. (Grupello) Düsseldorf 1999

Dampfbetriebene Liebesanstalt. Gedichte des russischen Futurismus. Mit einem Geleitwort von Gennadij Ajgi. (Grupello) Düsseldorf 1999

Michail Senkewitsch: Elga. Roman. (Grupello) Düsseldorf 1999

Jelena Schwarz: Das Blumentier. Gedichte. (Grupello) Düsseldorf 1999

Anna Achmatowa: Ich lebe aus dem Mond, du aus der Sonne. 100 Gedichte über die Liebe. (Suhrkamp) Frankfurt am Main 2000

Nikolaj Gumiljow: Pavillon aus Porzellan. Gedichte. (Grupello) Düsseldorf 2000

Anna Achmatowa: Poem ohne Held. (Grupello) Düsseldorf 2001

Wladimir Majakowski: Die Tragödie Wladimir Majakowski / Wölkchen in Hosen. (Urs Engeler) Basel, Weil am Reihn, Wien 2002.

Selbstmörder-Zirkus. Russische Gedichte der Moderne (Reclam) Leipzig 2003.

Sprechende Stimmen. Russische Dichter rezitieren. (DuMont) Köln 2003

Joseph Brodsky: Weihnachtsgedichte. (Hanser) München 2004.

Maximilian Woloschin: Die Pfade Kains. Ein Poem. (Pforte Verlag) Dornach 2004

Anna Achmaotwa: Enuma Elisch. (Urs Engeler Editor) Weil am Rhein 2005

Anna Radlowa: Der Flügelgast. Gedichte. (Pforte Verlag) Dornach 2006

Edmund Spenser: Die Lilienhand. Alle Sonette. (Jung und Jung) Salzburg 2008

Gedichte von Wladimir Majakowski in:

Francine du Plessix Gray: Majakowskis letzte Liebe. (Berenberg) Berlin 2008

Viktor Hofmann: Lüge. Die Erzählungen. (Lilienfeld) Düsseldorf 2009

Daniil Charms: Seltsame Seiten. Übersetzt von Alexander Nitzberg und Andreas Tretner. (Berlin Verlag) Berlin 2009

Daniil Charms: Sieben Zehntel eines Kopfs. Gedichte. (Galiani Berlin) Berlin 2010

Daniil Charms: Wir hauen die Natur entzwei. Theater. (Galiani Berlin) Berlin 2011

Marina Zwetajewa: Liebesgedichte. Hrsg. von Ulla Hahn. (Reclam) Stuttgart 2012

Michail Bulgakow: Meister und Margarita. Roman. Mit einem Nachwort von Felicitas Hoppe. (Galiani Berlin) Berlin 2012

Michail Bulgakow: Das hündische Herz. Eine fürchterliche Geschichte. (Galiani Berlin), Berlin 2013

Maxim Amelin: Arkadentempel. Gedichte. (Klever Verlag) Wien 2013

Michail Bulgakow: Die verfluchten Eier. Roman. (Galiani Berlin), Berlin 2014

Boris Sawinkow (W. Ropschin): Das fahle Pferd. Roman eines Terroristen. (Galiani Berlin), Berlin 2015

Edmund Spenser: Die Lilienhand, sämtliche Sonette. Insel Bücherei, Berlin 2015

Boris Sawinkow (W. Ropschin): Das schwarze Pferd. Roman. (Galiani Berlin), Berlin 2016

Georgij Iwanow: Zerfall des Atoms. Ein russisches Dokument des Existenzialismus. Mit Essays von Sinaida Hippius und Wladislaw Chodassewitsch und Alexander Nitzberg. (Matthes & Seitz), Berlin 2016

Fjodor Dostojewski: Der Spieler oder Roulettenburg. Roman. (dtv), München 2016

Zurück zum Seitenanfang

 

Arbeiten fürs Theater

Medea (Euripides). Übersetzung ins Russische für die Internationalen Ruhrfestspiele Recklinghausen. 1999

Drei Schwestern. Eine Oper von Peter Eötvös über ein Libretto von Claus H. Henneberg (nach Anton Tschechow). Deutsche Textfassung von Alexander Nitzberg für die deutsche Uraufführung in Düsseldorf 1999 und die Deutsche Grammophon. 1999

Puschkin und Salieri. Eine Oper in zwei Akten von Thomas Meyer über ein Libretto von Alexander Nitzberg. 1999

Die Befreiung. Eine Oper in zwei Akten von Herbert Lauermann über ein Libretto von Alexander Nitzberg nach einem Roman von Francisco Tanzer im Auftrag des Ulmer Theaters. 2001

Die Blende. Claude Cahun. Eine Phantasie in drei Bildern von Alexander Nitzberg 2001

Das Sternenkind. Eine Oper in zwei Akten von Hans-André Stamm über ein Libretto von Alexander Nitzberg nach einem Märchen von Oscar Wilde (Eufonia Edition). 2002

Enuma Elisch. Ein Drama von Anna Achmatowa übersetzt von Alexander Nitzberg (Suhrkamp Theaterverlag). 2002.

Die Tragödie Wladimir Majakowski. Ein Drama in zwei Akten von Wladimir Majakowski übersetzt von Alexander Nitzberg (Urs Engeler Editor). 2002.

Platonow. Ein Drama von Anton Tschechow übersetzt von Alexander Nitzberg  im Auftrag des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. 2003 (Drei Masken Verlag) München.

Das Opfer: Ein Drama nach Andrej Tarkowski übersetzt von Alexander Nitzberg im Auftrag des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. 2003 (S. Fischer)

Die drei Schwestern. Ein Drama von Anton Tschechow übersetzt von Alexander Nitzberg im Auftrag des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. 2003 (Drei Masken Verlag).

Der Kirschgarten. Ein Drama von Anton Tschechow übersetzt von Alexander Nitzberg. 2005 (Drei Masken Verlag).

Die Möwe. Ein Drama von Anton Tschechow übersetzt von Alexander Nitzberg. 2006 (Drei Masken Verlag).

Onkel Wanja. Ein Drama von Anton Tschechow übersetzt von Alexander Nitzberg. 2006 (Drei Masken Verlag)

Nordost. Ein Musical von Georgij Wassiljew und Alexej Iwaschtschenko übersetzt von Alexander Nitzberg. 2006 (Nordost)

Klub der Ehrenhaften Glöckner. Eine Tragikomödie von Jewgenij Samjatin erstmalig übersetzt von Alexander Nitzberg. 2007 (Drei Masken Verlag)

Iwanow. Ein Drama von Anton Tschechow übersetzt von Alexander Nitzberg. 2007 (Drei Masken Verlag)

Peronnik der Einfältige.  Märchenoper  zu einem Libretto von Alexander Nitzberg (nach einer bretonnischen Sage). 2007 (Eufonia Edition)

Die Zaubertruhe. Ein orientalisches Märchen von Alexander Nitzberg . 2007 (Eufonia Edition)

Jewdokija Rostoptschina. Die Menschenfeindin. Ein Drama in fünf Akten. Aus dem Russischen von Alexander Nitzberg. 2008 (Drei Masken Verlag)

Daniil Charms. Das dramatische Werk. Jelisaweta Bam. Zirkus Schardam. Szenen in Prosa. Szenen in Versen. Stücke  für Kinder. 2011 (Rowohlt Theaterverlag)

Nikolai Gogol. Der Revisor. Ein Lustspiel in fünf Akten. Aus dem Russischen nachgedichtet von Alexander Nitzberg. 2011 (Drei Masken Verlag)

Sergej Neldichen. Phokiphon. Ein vergessener Klassiker des russischen absurden Theaters.  Drama in vier Akten mit einem Prolog. Aus dem Russischen von Alexander Nitzberg. 2013 (Drei Masken Verlag)

Zurück zum Seitenanfang

 

CD

Dampfbetriebene Liebesanstalt. (CD) Rezitiert von Thomas Kling und Alexander Nitzberg. (Grupello) Düsseldorf 1999

Sprechende Stimmen. Russische Dichter rezitieren. (DuMont) Köln 2003

Wladimir Majakowski: Wölkchen in Hosen. Übertragen und rezitiert von Alexander Nitzberg. (Onomato) Düsseldorf 2006

Marie Madeleine: Vom Stamme Lucifers. Rezitiert von Alexander Nitzberg und Wolfgang Reinke. (Onomato) Düsseldorf 2007

Walter Rheiner: Warenhaus-Sonette und andere Gedichte. Rezitiert von Alexander Nitzberg und Wolfgang Reinke. (Onomato) Düsseldorf 2007

Zurück zum Seitenanfang

 

Herausgeberschaft

Heinz Czechowski: Die Zeit steht still. Ausgewählte Gedichte. (Grupello) Düsseldorf 2000

Gedichte für die Katz. (Reclam Leipzig) Leipzig 2005

Franz Josef Czernin: elstern. versionen. Edition Schwarzes Quadrat (Onomato) Düsseldorf 2006

Heinz Czechowski: Von allen Wundern geheilt. Gedichte. Edition Schwarzes Quadrat (Onomato) Düsseldorf 2006

Ferdinand Scholz: Ocktavenmännchen Sissimo. Gedichte. Edition Schwarzes Quadrat (Onomato) Düsseldorf 2006

Christian Röse: Schere. Gedichte. Edition Schwarzes Quadrat (Onomato) Düsseldorf 2006

Ralf Thenior: Herbstmobil. Gedichte. Edition Schwarzes Quadrat (Onomato) Düsseldorf 2007

Andrea Heuser: Vor dem Verschwinden. Gedichte. Edition Schwarzes Quadrat (Onomato) Düsseldorf 2008

Felix Philipp Ingold: Steinlese. Zweimal 33 Gedichte. Edition Schwarzes Quadrat (Onomato) Düsseldorf 2011

Daniil-Charms-Edition in vier Bänden (zusammen mit Vladimir Glozer). (Galiani Berlin) Berlin 2010-11

Daniel Casper von Lohenstein: Venus. Reihe: Klever Quellen. (Klever Verlag) Wien 2015

Zurück zum Seitenanfang

 

[Home] [Aktuelles] [Biographie] [Bibliographie] [Pressestimmen] [Repertoire] [Termine] [Kontakt] [Links]